Liebe Gruppenmitglieder und Informationsuchende,

von verantwortlicher Seite aus wurde uns mitgeteilt,

dass Gruppentreffen nun wieder stattfinden dürfen.

Die gesetzliche Grundlage, hier in Kurzform.

 



in der ab 18. Mai geltenden Fassung der Corona-Verordnung ist nun in § 3 Abs. 3 Nr. 4 eine Ausnahme von der 5-Personenregel für die gesundheitsbezogene Selbsthilfe im Sinne von § 20h des Fünften Buchs Sozialgesetzbuch (SGB V) vorgesehen,  wenn geeignete Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen im Sinne von § 4 Absatz 3 getroffen werden (insbes. Abstandsgebot). Dann können die Gruppentreffen der Selbsthilfe jetzt wieder starten

 

 

 

Hier ist in § 3 zu lesen:

3) Ausgenommen von dem Verbot nach den Absätzen 1 und 2 sind Veranstaltungen, Ansammlungen und sonstige Zusammenkünfte, wenn sie

  1. der Aufrechterhaltung des Arbeits- und Dienstbetriebs einschließlich der innerbetrieblichen und -dienstlichen Aus- und Weiterbildung,
  2. der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung,
  3. der Daseinsfür- oder -vorsorge,

 

  1. der medizinischen Versorgung, wie beispielsweise der Gewinnung von Blutspenden und der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe im Sinne von § 20h des Fünften Buchs Sozialgesetzbuch (SGB V),wenn geeignete Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen im Sinne von § 4 Absatz 3 getroffen werden.

------------------------------------------------------------------------------------------------

Folgerung: Somit sind Treffen sowohl im öffentlichen Raum (in Absatz 1), wie auch im privaten Raum (in Absatz 2)  unter den entsprechenden Regeln möglich.

 

 

Wir treffen uns wieder regelmäßig, unter Einhaltung der vorgeschriebenen Vorsichtsmaßnahmen, vorerst in anderer

Räumlichkeit.

Bei Interesse einfach telefonisch nachfragen